Psychische Gefährdungsbeurteilung (PGB)

Psychische Gefährdungsbeurteilung - gesetzlich vorgeschrieben seit 2014

Erkrankungen der Psyche sind keine Erfindung, wohl aber ein Zeichen unserer Zeit – über 80 Millionen Arbeitsunfähigkeitstage (AU-Tage) gehen aktuell auf das Konto von psychischen Erkrankungen. Die Anforderungen der heutigen Arbeitswelt beanspruchen die Arbeitnehmer immer weniger physisch, dafür umso mehr psychisch. Die Folge sind steigende Folgekosten für Unternehmen und Gesellschaft. Die Gesetzgeber reagieren auf diesen Prozess einerseits durch Fördermöglichkeiten für die Betroffenen und durch die Verpflichtung aller Beteiligten zur Prävention vor weiteren Gesundheitsrisiken.

Rechtlicher Hintergrund
Eine Maßnahme hierzu stellt die Psychische Gefährdungsbeurteilung (PGB) dar. Diese ist seit 1. Januar 2014 explizit durch das Arbeitsschutzgesetz (§5 ArbSchG) für alle Unternehmen in Deutschland verpflichtend vorgeschrieben. Die Psychische Gefährdungsbeurteilung identifiziert psychische Belastungen im Unternehmen rechtzeitig und reduziert diese langfristig.

Da es sich bei psychischen Belastungen um ein komplexes Feld menschlichen Erlebens und Verhaltens handelt, ist das Hinzuziehen eines externen Beraters notwendig. Wir haben von unseren Kunden und in Gesprächen mit anderen Unternehmen immer wieder gehört, dass das Thema Psychische Gefährdungsbeurteilung entweder nicht bekannt ist oder bis jetzt zu langwierig oder teuer in der Durchführung war.

MEDISinn hat sich daher entschlossen ein neues, innovatives Produkt zu entwickeln, das eine unkomplizierte Durchführung der PGB ermöglicht. Sehen Sie nachfolgend die Vorteile im Überblick:

Umkompliziert

  • Erfüllt gesetzliche Anforderungen
  • Leicht verständlich
  • Spielend leichte Durchführung

Schnell

  • 21 Fragen
  • 5 Minuten Zeitaufwand pro Mitarbeiter
  • Vollständige Beurteilung nach nur zwei Wochen

Preiswert

  • Keine Setup-Gebühren
  • Kostenloser Support für Teilnehmer per E-Mail
  • Kostenlose Mehrsprachigkeit

Unsere Angebote

PGB.online

Eine einfache und preiswerte Durchführung der Psychischen Gefährdungsbeurteilung. Die onlinebasierte Mitarbeiterbefragung identifiziert psychische Belastungen im Unternehmen schnell und unkompliziert und ist zu 100% anonym.

PGB.online

Präsenz Lösung

Die psychischen Belastungen im Unternehmen werden anhand von Fragebögen und persönlichen Interviews durch unsere Experten vor Ort erfasst.

Präsenz Lösung

Weshalb Sie von einer Psychischen Gefährdungsbeurteilung profitieren

Für den nachhaltigen Erfolg einer PGB ist es entscheidend, dass insbesondere die Geschäftsführung hinter den Maßnahmen steht und der Prozess von Mitarbeitern des Unternehmens mitgestaltet wird. Die Durchführung einer PGB führt zu nachhaltigen Verbesserungen für Sie und Ihre Mitarbeiter:

  • Psychische Belastungen im Unternehmen werden frühzeitig erkannt
  • Ihre Mitarbeiter bleiben leistungsfähig, gesund und motiviert
  • Die Kosten durch Krankheitsausfälle sinken
  • Die Durchführung wirkt sich positiv auf ihr Unternehmensimage aus

Infos jetzt anfragen

Wir informieren Sie gerne unverbindlich zu diesem Thema

Infos jetzt anfragen