Medical Check

Schneller, besser, höher – der Druck im Arbeitsmarkt steigt stetig. Sich ständig ändernde Rahmenbedingungen für Arbeitnehmer und der hohe Termindruck führen zur einer großen Belastung und zu einem hohen Erfolgsdruck. Diese Einflüsse belasten wiederum eine gesunde und ausgeglichene Lebensführung. Doch gerade in der heutigen Zeit, wird eine große Leistungsfähigkeit bis ins hohe Alter vorausgesetzt. Um Ihre Gesundheit zu bewahren, sind kontinuierliche Check Ups von größter Bedeutung.

  • Check Up Untersuchungen

    Die betrieblichen Krankheitskosten betragen in Deutschland im Durchschnitt pro Arbeitnehmer pro Jahr 3.597 Euro. Volkswirtschaftlich gesehen kosten kranke Mitarbeiter die deutsche Wirtschaft nach Schätzungen der Bertelsmann Stiftung jährlich 68-75 Milliarden Euro. Hiervon entfallen 26 Milliarden auf Erkrankungen des Bewegungsapparates (v. a. Rückenleiden) und 21 Milliarden auf psychische Erkrankungen (Depressionen, Burn-out). Von den 16-65-jährigen Berufstätigen in Deutschland leiden 21% an Bluthochdruck, 17% an chronischen Rückenschmerzen, 10% an Diabetes, 8% an Asthma und 5% an Depressionen.

    Weiterlesen...

    Zu den Angeboten

  • Ozontherapie

    Bei der Ozontherapie handelt es sich um eine Eigenblutbehandlung die in vier verschiedenen Behandlungsformen durchgeführt werden kann. Bei der großen Eigenblutbehandlung wird zwischen 60 ml und 200 ml Blut entnommen, mit medizinischem Ozongas angereichert und anschließend wieder intravenös zurückgeführt. Gefolgt von der kleinen Eigenblutbehandlung, bei der nur zwischen 10 ml und 20 ml Blut entnommen und ebenfalls mit medizinischen Ozongas angereichert wird. Abschließend wird das angereicherte Blut jedoch in die Muskulatur injiziert.

    Weiterlesen...

    Zu den Angeboten

  • Impfberatung

    Die Impfung ist eine vorbeugende Maßnahme gegen Infektionskrankheiten. Impfungen schützen vor einer Vielzahl von Erkrankungen, die hauptsächlich durch Viren und Bakterien verursacht werden und zählen zweifellos zu den größten präventivmedizinischen Errungenschaften.

    Zu den Angeboten

  • Venencheck

    Venenerkrankungen zählen in Deutschland zu den häufigsten Volkserkrankungen. Mit einer frühzeitigen Behandlung kann man das Fortschreiten venösen Erkrankungen aufhalten, Thrombose verhindern und gute Heilungschancen erzielen. Eine Untersuchungsmethode von vielen ist, den Blutfluss mit einem Ultraschallgerät zu messen. Bei allen Methoden wird der Patient keinerlei Belastungen ausgesetzt und kann deshalb ohne Bedenken durchgeführt werden. Gerne können Sie sich hier weitere Informationen einholen oder direkt einen Termin vereinbaren.

    Zu den Angeboten

  • Darmkrebs-Früherkennung

    Als Darmkrebs bezeichnet man bösartige Tumore innerhalb des Darmes. Dieser steht an zweiter Stelle der tödlich verlaufenden Krebserkrankungen. Oft werden aus gutartigen Polypen bösartige Tumore. Durch eine rechtzeitige Entfernung der Polypen könnte man die Mutation von gutartigen zu bösartigen Tumoren verhindern. Eine Darmkrebsfrüherkennung sorgt für eine fast hundert prozentige Heilungschance. Generell wird empfohlen, ab dem fünfzigsten Lebensjahr eine Darmkrebsvorsorge durchführen zu lassen. Gehen Sie auf Nummer sicher und reservieren Sie sich jetzt einen Termin bei unseren Experten.

    Zu den Angeboten

  • Hautscreening

    Knapp 200.000 Menschen erkranken jährlich in Deutschland an Hautkrebs. Durch ein Hautkrebs-Screening können Sie vorbeugen, um gezielt Hautkrebserkrankungen wie Basalzellkrebs, spinozelluläres Karzinom und malignes Melanom zu erkennen. Ziel des Screenings ist es, eine Früherkennung zu ermöglichen und Heilungschancen zu erhöhen, die Lebensqualität zu verbessern sowie die Zahl der Hautkrebserkrankungen zu verringern.

    Zu den Angeboten

  • Augeninnendruckmessung

    Die Augeninnendruckmessung (Tonometrie), im Volksmund besser als Grüner Star bekannt, ist ein diagnostisches Verfahren in der Augenheilkunde zur Messung des intraokulären Drucks mit sehr geringem Risiko. Sie ist eine wichtige Untersuchung zur Früherkennung eines Glaukoms und sollte ab dem 50. Lebensjahr regelmäßig durchgeführt werden.

    Zu den Angeboten